Wir nutzen auf dieser Webseite Cookies. Durch Auswahl "Akzeptieren" wird ein Cookie erstellt, wodurch Sie bei dem nächsten Besuch der Webseite diese Information nicht erneut erhalten. Durch Auswahl "Nicht akzeptieren" wird Ihre Auswahl bis zum schließen Ihres Browsers gespeichert.

Akzeptieren
Nicht akzeptieren

Vorwort

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,


die Restriktionen der letzten zwei Jahre haben uns neue Fort- und Weiterbildungsformate kennen und bisweilen auch schätzen lernen lassen. Der intensive kollegiale und interkollegiale Austausch, der in unserem von Zeitnot geprägten Alltag ohnehin häufig zu kurz kommt, kann wie auch das Vermitteln, Einüben und Vertiefen praktischer Fertigkeiten aber naturgemäß durch die Online-Formate nicht geleistet werden.

Unser mittlerweile etabliertes Sportmedizinisches Symposium war von Beginn an ausgelegt einen kollegialen Austausch aller am Patienten beteiligten Berufsgruppen - Ärzten, Physiotherapeuten und Rehabilitationstrainern - in den Mittelpunkt zu stellen. Hierzu ist es uns in der Vergangenheit gelungen nicht nur wissenschaftlich hochwertige Vorträge renommierter Referenten als Grundlage lebendiger Diskussionen zu gewinnen, wir konnten auch über die Jahre dem Programm immer mehr praktische Inhalte hinzufügen. Wir freuen uns daher nach zweijähriger Zwangspause wieder live gemeinsam mit Ihnen in die Diskussion zu gehen.

Dass nunmehr 5. Sportmedizinische Symposium Duisburg soll als erstes kleines Jubiläum eine Auffrischung erfahren. Wir werden erstmals über zwei Tage drei verschiedene Kursteile anbieten. Themenschwerpunkt aller Module wird das verletzte Knie, seine Therapie und Rehabilitation sein. Am Freitag beginnen wir mit Vorträgen Rund um das Knie wie gewohnt in der Arena unseres MSV. Am Folgetag werden wir für Interessierte einerseits im Essener Zukunftszentrum Zollverein einen Präparatekurs zum Erlernen und Einüben fortgeschrittener operativer Versorgungstechniken anbieten. Andererseits wird es zeitgleich im Athletikum des BG Klinikums einen Workshop zur Rehabilitation und dem Return to Sport nach Knieverletzungen geben.

Mit diesem Programm erreichen wir die Voraussetzungen für den DKG Modulkurs 1 und das Kurskurrikulum der AGA.

Wir freuen uns auf ein Wiedersehen, Kennenlernen und Diskutieren - wir freuen uns auf Sie! Bis dahin bleiben Sie gesund und Glück auf!


Ihr
Christian Schoepp
Falk Ullerich
Dr. med. Christian Schoepp
Dr. med. Christian Schoepp

Programm

Hier können Sie das Programm im PDF-Format herunterladen.
Zum Ansehen der Datei benötigen Sie den Adobe Reader.

Programm 2022


Anmeldung


Informationen

Wissenschaftliche Leiter


Dr. med. Christian Schoepp
Klinik für Arthroskopische Chirurgie,
Sporttraumatologie und Sportmedizin
BG Klinikum Duisburg gGmbH

Dr. med. Falk Ullerich
Klinik für Arthroskopische Chirurgie,
Sporttraumatologie und Sportmedizin
BG Klinikum Duisburg gGmbH
Mannschaftsarzt MSV Duisburg

Veranstalter


Congress Compact 2C GmbH
Gina Isemann, Anne Klein
Joachimsthaler Straße 31-32 | 10719 Berlin
Telefon +49 30 88727370
Fax +49 30 887273710
E-Mail info@congress-compact.de

Zertifizierung

Zertifizierung


Die Zertifizierung wird bei der Ärztekammer Nordrhein beantragt. Bitte denken Sie daran Ihren Barcode mitzubringen! Die Zertifizierung der Teilnahme für Physiotherapeuten im Rahmen der Weiterbildung wird beantragt.

Patronate (angefragt)


Die Veranstaltung ist als MODUL 1 Zertifikat Kniechirurg der DKG Modul 1 der DKG zertifiziert. Nur die Teilnahme an Praxis und Theorie befähigen zum DKG Zertifikat.

Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS)