2. Sportmedizinisches Symposium Duisburg

Freitag, 12. Mai 2017 | Duisburg

Einladung

Dr. med. Christian Schoepp

Sehr geehrte Kolleginnen und Kollegen,
liebe Freunde des Sports!


Olympische Spiele, Fußball-Europameisterschaft und viele andere sportliche Highlights haben stattgefunden seit wir uns im Frühjahr 2016 zum ersten Mal in Duisburg zu einem Sportmedizinischen Symposium getroffen haben. Hochinteressante Beiträge, namhafte Referenten, lebhafte Diskussionen und ein reger kollegialer und vor allem interdisziplinärer Austausch waren damals Beleg für eine gelungene Premiere in der SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA, der Heimspielstätte unseres MSV.
Nun sind die Wintertrainingslager absolviert, der Ball rollt wieder und unsere Athletinnen und Athleten streben in den verschiedensten Disziplinen wieder nach Höchstleistungen – oder arbeiten nach Verletzung hart an ihrem Comeback. Diese Leidenschaft und Motivation unserer Sportler ist für uns der Ansporn, ihnen die bestmögliche Betreuung oder Behandlung zuteil werden zu lassen.
Aus diesem Grunde freuen wir uns darauf, Sie alle auch dieses Jahr zum nunmehr 2. Sportmedizinischen Symposium in Duisburg einladen zu dürfen. Wieder erwartet Sie ein spannendes Programm, bei dem gleichermaßen hochrangige wie erfahrene Therapeuten und Betreuer zu ebenso aktuellen wie interessanten, aber auch sicher kontroversen Themen Stellung beziehen werden. Dazu gehören etwa die Schulterinstabilität, oft Folge der häufigsten Luxation des Menschen, als auch das instabile Sprunggelenk als Folge des häufigsten Sportunfalles überhaupt. Ebenfalls ausführlich besprechen und diskutieren werden wir gemeinsam die leider oft langwierigen und schwer zu behandelnden Sehnenverletzungen. Ganz besonders jedoch freuen wir uns, Ihnen den Themenblock „Regeneration und Prävention“ ankündigen zu dürfen. Aus diesem unendlich großen Feld werden Sie einige hochinteressante Aspekte von führenden Experten beleuchtet bekommen.
Das sportliche Ambiente der Arena wird uns hierfür natürlich wieder den geeigneten Rahmen bieten! Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Glück auf und bis bald in Duisburg

Dr. med. Christian Schoepp

Informationen

Veranstaltungsort


SCHAUINSLAND-REISEN-ARENA
(MSV-Arena)
Businessbereich
Margaretenstraße 5-7
47055 Duisburg

Veranstalter


Dr. med. Christian Schoepp
Klinik für Arthroskopische Chirurgie,
Sporttraumatologie und Sportmedizin
BG Klinikum Duisburg gGmbH

Organisation


Congress Compact 2C GmbH
Anne Klein, Julie-Amandine Lamotte
Joachimsthaler Straße 10 | 10719 Berlin
Telefon +49 30 32708233
Fax +49 30 32708234
E-Mail info@congress-compact.de

Teilnehmergebühren


Ärzte - 50 €
Physiotherapeuten - 30 €
Sportwissenschaftler - 30 €

AGA-Mitglieder erhalten 10% Rabatt auf die Teilnahmegebühr.

Zertifizierung


Die Zertifizierung wurde bei der Nordrheinischen Akademiefür ärztliche Fort- und Weiterbildung beantragt.

Die Teilnahme an der Veranstaltung im Rahmen der Weiterbildung ist für Physiotherapeuten zertifiziert.

Patronate


Das Patronat der Gesellschaft für Arthroskopie und Gelenkchirurgie (AGA) wird beantragt.

Das Patronat der Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) wird beantragt.


Programm

Hier können Sie das Programm im PDF-Format herunterladen.
Zum Ansehen der Datei benötigen Sie den Adobe Reader.

Programm 2017

1. Hauptthema
Das instabile Sprunggelenk


09:00 Uhr
Die akute Bandverletzung – wen operiere ich?
Walther, München

09:20 Uhr
Syndesmosenverletzung – OP vs. konservativ, Nachbehandlung
Ahrens, Stuttgart

09:40 Uhr
Welche Knorpelläsionen müssen wie therapiert werden?
Fehske, Würzburg

10:00 Uhr
Rehabilitation nach Bandverletzung am OSG
Keller, München

10:20 Uhr
Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

2. Hauptthema
Sehnenverletzungen


10:40 Uhr
Laufsportassoziierte Tendinopathien am Kniegelenk
Ullerich, Duisburg

11:00 Uhr
Proximale Hamstring- und Adduktorenavulsionen – OP oder konservativ?
Geßlein, Nürnberg

11:20 Uhr
Hyaluronsäure und PRP bei Sehnenverletzungen im Spitzensport
Klein, Köln

11:40 Uhr
Stoßwellentherapie bei Sehnenpathologien – gibt es eine therapeutische Evidenz?
Geuen, Duisburg

12:00 Uhr
Mittagspause, Besuch der Industrieausstellung

3. Hauptthema
Die instabile Schulter im Sport


13:00 Uhr
Traumatische Schultererstluxation – welchen Sportler operiere ich wie?
Hepp, Leipzig

13:20 Uhr
Die Werferschulter – Klinik, Diagnostik, Therapie
Liem, Münster

13:40 Uhr
Bizepssehnenverletzung – konservativ vs. Tenotomie vs. Tenodese
Patzer, Düsseldorf

14:00 Uhr
Rehabilitation nach Schulterstabilisierung
Groeger, Wuppertal

14:20 Uhr
Kaffeepause, Besuch der Industrieausstellung

4. Hauptthema
Prävention und Regeneration


14:40 Uhr
Psychologische Aspekte in der Trainingssteuerung
Flemming, Berlin

15:00 Uhr
Präventiv-Screening in Mannschaftssportarten
Praetorius, Duisburg

15:20 Uhr
Stellenwert der Behandlung nach dem Fasziendistorsionsmodell in der Prävention und Regeneration
Kurz, Osnabrück

15:40 Uhr
Belastungssteuerung aus kardiologischer Sicht
Post, Koblenz

16:00 Uhr
Ende der Veranstaltung

Anmeldung